Hier habt ihr die Möglichkeit, aus Wachs etwas zu modellieren und anschliessend in Bronze zu giessen. Alles ist möglich - eine Tierskulptur, eine Figur oder ein Ring - es sollte aber nicht größer sein als ein Armreif. Ich stehe euch mit meinem künstlerischen Rat zur Seite.

Ihr lernt das Verfahren des Bronzegusses im Wachsausschmelzverfahren kennen und durchlauft alle notwendigen Arbeitsschritte, angefangen vom Bau eines Ofens aus Lehm bis zum Schmelzen des Metalls. Am Ende habt ihr eine fertige Bronzeplastik.

Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Erlebnis und die Begegnung mit einer archaischen Gusstechnik. 

Maximal 8 Teilnehmer*innen, ab 14 Jahre.

Vorsicht ist geboten: wir arbeiten mit Feuer und Metall!

Kosten: 80 Euro Material- und Werkzeugkosten, darin enthalten ist eine Bronzeplastik. Wer mehrere Teile giessen möchte, zahlt entsprechend mehr.

gerold_jaggle_foto_2021a.jpg

 

Gerold Jäggle ist Freier Bildhauer.

Nach dem Studium an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste in Stuttgart folgte eine Lehrtätigkeit am Royal College of Arts in London, siehe auch www.feuerwehrhaus.de .

Gerold Jäggle hat beim Artival schon verschiedene Bildhauerkurse geleitet: keltischer Bronzeguss, Bronzeguss im Wachsausschmelzverfahren und zuletzt Stein- und Holzbildhauerei.