Bildhauerei STEINerLEBEN

Burggraben

Kann es eine idealere Kulisse für den Stein-Bildhauerkurs geben als den mittelalterlichen Burgraben!? Das Wahrnehmen und Finden der „eigenen Form“ bildet die Grundlage für eine lebendige Gestaltung. Ein gesägter Steinblock ist für den Schaffensprozess „langweilig“. Das „Einlassen“ auf das Werk beginnt bereits bei der Auswahl der teilweise bruchrauhen Steine. Wer sich auf den geduldigen Prozess einlässt, wird mehr als nur sein eigenes Werk mit nach Hause nehmen. Meine Aufgabe als Kursleiter sehe ich darin, euch handwerklich und künstlerisch zu begleiten. Während beider Kurszeiten bin ich für euch da und helfe gerne bei der Entwicklung und Umsetzung eurer Ideen. Werkzeuge und Arbeitsböcke werden gestellt (können aber auch gerne – soweit vorhanden - selbst mitgebracht werden). Für persönliche „Schutzausrüstung“ (festes Schuhwerk, Schutzbrille etc.) ist jeder selbst verantwortlich. Wir arbeiten mit Sandstein – oder wer schon etwas Erfahrung hat, gerne auch mit Muschelkalk (ein herrlicher Stein). Beide Materialien können gegebenenfalls vor Ort bei mir erworben werden (Kosten ca. 20 – 50 EUR,  je nach Größe). Vorkenntnisse oder bildhauerische Erfahrungen sind nicht notwendig. Teilnahme ab 14 Jahren möglich; max. Teilnehmerzahl: 12

Fernando artival kleinFernando Gabel, (*1960) lebt und arbeitet als Steinmetz und Bildhauer in Riedenheim. Ein „BERUFener“  Spät- oder Quereinsteiger der sich vielleicht gerade deshalb umso intensiver mit der Materie Stein beschäftigt. Neben der Restaurierung historischer Gebäude ist ein Arbeitsschwerpunkt die individuelle Gestaltung. Arbeiten im öffentlichen Raum (Brunnen, Denkmale, Skulpturen) gehören hier ebenso dazu wie die private Auftragsarbeit oder aber gerade die freie künstlerische Arbeit. www.frankenstein.de